Samstag

27.07.2019

 

Nach der Ankunft auf dem Campingplatz in Kell am See, begannen wir mit dem Einräumen der Zelte sowie danach der Einweisung in die Lagerordnung. Danach gingen wir direkt, in das neben dem Campingplatz gelegene Freibad, schwimmen. Zurück vom Schwimmen aßen wir im Lager gemeinsam Pizza und verbrachten den Abend mit verschieden Spielen, wie Mau Mau oder Beachvolleyball.

 

 

Sonntag

28.07.2017

Der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Frühstück. Dann wurden die Zelte ausgekehrt und aufgeräumt sowie das Lager auf den Besuch der Eltern am Mittag vorbereitet. Danach gingen wir noch gemeinsam ins Freibad und aßen danach zu Mittag. Nachmittag waren dann alle gekommenen Eltern und Bekannten Herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Abends wurde dann noch geschwenkt und der Abend wurde am Lagerfeuer ausklingen gelassen.

 

Montag

29.07.2017

Morgens, nach dem Frühstück und den morgendlichen Gewohnheiten, gingen wir in das am Campingplatz anliegende Freibad. Nach dem Mittagessen ging es dann zur sogenannten Schmugglertour. Dort wurde erzählt, wie es früher für Schmuggler war und es wurde eine kleine Schmugglertour nachgestellt. Mit voll bepackten Rucksäcke ging es durch den Wald Richtung französische Grenze. Nachdem der Versuch sich an dem Zollposten vorbeizuschleichen fehlgeschlagen ist, war viel Raffinesse gefragt, um dem Zöllner die Schmuggelware zu erklären. Nach dem schweißtreibenden Verhör wurde der Zöllner zum Glück überzeugt uns doch noch zurück ins Lager zu lassen. Wieder zurück wurde gemeinsam geschwenkt und der Restabend wurde am Feuer verbracht.

Dienstag

30.07.2017

Nach den morgendlichen Gewohnheiten fuhren wir zum nahegelegenen Hochseilgarten, wo sowohl die Großen als auch die Kleinen sich mit Freude von Baum zu Baum kämpften. Bei strahlendem Sonnenschein gingen wir danach zum am Campingplatz anliegenden Schwimmbad. Anschließend wurde gemeinsam Lyoner Pfanne gekocht.

Mittwoch 31.07.2017

Ausgeruht und ausgeschlafen vom Vortag sind wir nach dem Frühstück zu einem Dinopark gefahren, um diesen zu besichtigen. Neben interessanten Fakten rund um die Entwicklung der verschiedenen Dinosauriern gab es eine Vielzahl an Dino-Modellen in Lebensgröße zu betrachten. Mittags wurde dann im Park gegessen und anschließend konnten alle Teilnehmer eigene Dinos aus Steinen ausgraben. Gegen Abend kochte unser Jugendwart Mikel Seger mithilfe der Teilnehmer Chili con Carne.

Donnerstag 01.08.2017

Der heutige Tag wurde bei strahlendem Sonnenschein gestartet. Nach dem Frühstück besuchte Hartwin Faust, der Bürgermeister der Gemeinde Ensdorf das Lager. Mit dabei hatte er Kaffeestückchen die er den Kindern und Jugendlichen überreichte. Mittags ging es dann mit der Seilbahn in Saarburg hoch zur Rodelbahn auf den Warsberg. Aufgrund des guten Wetters wurde noch ein Stopp in einer Eisdiele eingelegt. Abends gab es Currywurst, die von einem Kameraden vorbereitet wurde.

Danach wurde der letzte Abend im Zeltlager gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen gelassen.

Freitag 02.08.2017

Der letzte Morgen startete mit einem leckeren Frühstück. Danach wurde gemeinsam abgebaut und eingeräumt. Nach der Ankunft am Gerätehaus wurde alles wieder an Ort und Stelle gebracht und dann wurde gemeinsam Pizza gegessen. So ging dann nachmittags eine schöne Woche zu Ende.

 

Bilder:

Marcel Seelbach | Feuerwehr Ensdorf

Weitere Informations- und/oder Bildanfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine Termine
JFw: NUR für Jugendfeuerwehr
KFw: NUR für Kinderfeuerwehr
JFw+KFw: Beide
ALLE: Komplette Feuerwehr